Neues aus der Verbandsgemeinde (03/2013)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

die Silvesterböller sind kaum verklungen …

… und die Weihnachtsbäume abgeschmückt und entsorgt, da befinden wir uns schon mitten in der „fünften Jahreszeit“, der Fasnacht, die ja in der Verbandsgemeinde Hettenleidelheim traditionell hoch im Kurs steht. Beim gelungenen Krönungsball des KV „Feuerio“ am 5. Januar wurde sehr deutlich, welchen Stellenwert die Kinder- und Jugendarbeit in der Fasnacht hat. Wenn rd. 70 Gardetänzerinnen und Gardetänzer gleichzeitig über die Bühne wirbeln ist dies nicht selbstverständlich, sondern das Ergebnis jahrelanger und intensiver Jugendarbeit. Es war mir deshalb ein besonderes Anliegen, mich bei den Trainerinnen/Trainern und Betreuerinnen/Betreuern ganz herzlich zu bedanken.

 

Gigantisch, toll, hervorragend …

… lauteten nur einige der Kommentare, die ich beim 5. Nachtumzug der „Hettrumer Grubehexe“ von den Zuschauern am Straßenrand oder vor bzw. in der Festhalle „Gut Heil“ am vergangenen Samstag vernahm. Und in der Tat: Was hier „über die Bühne“ ging, ist in unserer Region einmalig! Erfreulich aus der Sicht der Polizei und unseres Ordnungsamtes, dass diese Großveranstaltung ohne Probleme bewältigt werden konnte. Damit alle, die nicht dabei sein konnten, sich ein eigenes Bild machen können, haben wir im Innenteil dieses Amtsblattes zwei Seiten mit Fotos, die Irmgard Schwalb für uns aufnahm, abgedruckt.

 

Am Anfang eines neuen Jahres, …

… liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, stehen überall die Neujahrsempfänge auf dem Veranstaltungskalender der Städte, Verbandsgemeinden und Ortsgemeinden. Und da sich viele Termine überschneiden kann man als Bürgermeister leider nicht überall sein. In diesem Jahr konnte ich in Carlsberg und Wattenheim teilnehmen sowie die VG Hettenleidelheim bei den Empfängen der VG Freinsheim (mit Ministerpräsident Kurt Beck) in Herxheim am Berg sowie der Stadt Grünstadt vertreten. Der 1. Beigeordnete Johannes Peter Schwalb vertrat mich in Hettenleidelheim sowie beim Empfang der Stadt Eisenberg und die 2. Beigeordnete Petra Schaller in Altleiningen und Tiefenthal, so dass die VG Hettenleidelheim überall repräsentiert wurde, was ich als selbstverständlich betrachte.

 

und verbleibe für heute mit herzlichen Grüßen als

Ihr Bürgermeister

Karl Meister