Führerschein ab 17

Auto fahren ist cool. Nie wurde mobile Unabhängigkeit höher eingeschätzt als heute.
Deshalb können viele Jugendliche es nicht abwarten, endlich am Steuer sitzen zu dürfen...

Damit Sicherheit den jungen Fahranfängern zugute kommt, sollen Sie sich mit der Einführung des Modellversuches „Begleitendes Fahren ab 17“ Erfahrung verschaffen können.

Der Grundgedanke ist: Mehr Fahrpraxis – mehr Routine – mehr Erfahrung.
Die Folge: Weniger Risiko – weniger Gefahr – weniger Unfälle.

Auflagen und Bedingungen für begleitendes Fahren:
Bis zum 18. Geburtstag darf der Fahranfänger nur mit einer erfahrenen Begleitperson fahren!

Für diese Begleitperson gelten folgende Vorgaben:

  • Sie muss ihren eigenen Führerschein mitführen und bei Kontrollen auf Verlangen vorzeigen
  • Sie darf nicht unter Alkoholeinfluss (0,25 mg/l oder mehr Atemalkohol oder 0,5 Promille oder mehr Blutalkohol oder unter Betäubungsmittelwirkung stehen. Verstöße führen zur Einziehung der Prüfbescheinigung.

Die Begleitperson muss darüber hinaus

  • namentlich in der Prüfbescheinigung eingetragen sein. Es könne auch mehrere Begleitpersonen eingetragen werden.
  • mindestens 30 Jahre alt sein und seit mindestens 5 Jahren eine Fahrerlaubnis der Klasse B (früher Klasse 3) besitzen.
  • sich damit einverstanden erklären, dass die Führerscheinstelle eine Registerauskunft einholt. Begleitpersonen dürfen maximal 3 Punkte im Verkehrszentralregister haben.

Benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis oder Pass
  • Sehtestbescheinigung
  • Bescheinigung über Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • ein aktuelles biometrietaugliches Lichtbild
  • Führerscheinantrag mit Name/Stempel der Fahrschule
  • Antrag auf Teilnahme am Modellversuch inklusive Zustimmung der gesetzlichen Vertreter (>> Formular)
  • Personalausweis oder Pass des gesetzlichen Vertreters
  • Je ein Beiblatt pro Begleitperson (>>Formular)
  • Führerschein der Begleitperson(en) Kopien sind ausreichend
  • Personalausweis oder Pass der Begleitperson(en) (Kopien sind ausreichend)

Persönliches Erscheinen des Antragstellers ist notwendig.
 

Gebühren: 51,10 € zuzüglich 11,30 € je Begleitperson

Nach bestandener Prüfung bekommen die Jugendlichen eine Prüfbescheinigung. Diese Prüfbescheinigung ist nur in Deutschland gültig. Im Ausland dürfen die Jugendlichen nicht fahren! Mit Vollendung des 18. Lebensjahr gilt dann mit der Aushändigung des EU-Karten-führerscheins die unbeschränkte Fahrerlaubnis.

Aufgaben: