Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Carlsberg

Klimaschutzprojekt: 03KS6006

Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung in der Gemeinde Carlsberg

Für das Vorhaben „ Erneuerung der Straßenbeleuchtung auf LED Technologie" erhält die Gemeinde Carlsberg eine 20%ige Förderung vom Bundesministerium für Umweltschutz, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU).

Die Bewilligung des Zuschusses (Förderkennzeichen 03KS6006) gilt für den Zeitraum 01.10.2013 bis derzeit 30.09.2014.

Im Rahmen des Förderprogramms werden in der Gemeinde Carlsberg 262 veraltete und stromintensive Beleuchtungskörper auf moderne und hocheffiziente LED – Leuchten umgerüstet. Durch die Umrüstung werden rd. 407 t CO2 eingespart. Die jährliche Stromeinsparung liegt bei rund 62% was im Vergleich zu den bisherigen Leuchten ca. 34.510 kWh entspricht.

Weitere Informationen zum Programm „Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung" erhalten Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (www.bmu-klimaschutzinitiative.de) und beim Projektträger Jülich (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.de)

Die Ausschreibung erfolgte durch die Pfalzenergie GmbH (www.pfalzenergie.de)

 

Ansprechpartner:

Gemeinde Carlsberg

Julian Hoffmann

Hauptstraße 45

67310 Hettenleidelheim

Tel: 06351-405143