Neues aus der Verbandsgemeinde (44/2013)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die „goldenen“ Oktobertage sind offensichtlich mit der Zeitumstellung zu Ende gegangen und bevor der obligatorische „Sitzungsmarathon“ im November und Dezember beginnt möchte ich Sie über einige Ereignisse seit der letzten Ausgabe von „Neues aus der Verbandsgemeinde“ informieren.

 

Ein schneller Anschluss an das Internet …

… ist heute ein zentraler Bestandteil der Infrastruktur – auch im ländlichen Raum. Es freut mich deshalb sehr, dass es gemeinsam mit der Fa. inexio gelungen ist, nun auch für Hettenleidelheim eine erstklassige Versorgung aufzubauen. Seit kurzem stehen hier Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung und die ersten Anschlüsse wurden bereits umgestellt. Am 6. November 2013 führt die Fa. inexio von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr eine zusätzliche Beratungsveranstaltung im Besprechungszimmer der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Auch wenn wir uns eine schnellere Umsetzung des Projektes gewünscht hätten – am Ende zählt für mich das Ergebnis! Dies gilt natürlich auch für Tiefenthal und Wattenheim, wo die erforderlichen Bauarbeiten noch nicht ganz abgeschlossen sind.

 

 

Ein neues Mehrzweckfahrzeug (MZF 1), …

… welches bereits Ende Mai von der Mannschaft in Empfang genommen wurde, konnte ich anlässlich des Tages der offenen Tür am 22. September 2013 nun offiziell an die Freiwillige Feuerwehr Carlsberg-Hertlingshausen übergeben. Dabei bedankte ich mich nochmals beim Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Carlsberg-Hertlingshausen für eine Spende in Höhe von 30.000 Euro, mit welcher die Anschaffung ermöglicht wurde und wünschte allzeit eine sichere Rückkehr ins Gerätehaus. Die Sparkasse Rhein-Haardt, vertreten durch Herrn Direktor Karl Mang, unterstütze ihrerseits nun den Verein mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro. Auch dafür herzlichen Dank.

 

 

Herzlichen Dank …

… sage ich heute allen derzeitigen und früheren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im BürgerBüro der Verbandsgemeinde Hettenleidelheim für ihre engagierte Arbeit. Wie Sie an anderer Stelle in diesem Amtsblatt lesen können, feiern wir am 8. November „5 Jahre BürgerBüro“ und ich freue mich schon heute auf viele Gespräche mit Ihnen, unseren Kunden. Gerne nehme ich Ihre Anregungen und konstruktive Kritik entgegen, damit wir „jeden Tag ein bisschen besser“ werden. Ihr Lob dürfen Sie gerne den Mitarbeiterinnen direkt übermitteln.

 

Lob und Anerkennung …

… für die geleistete kulturelle Arbeit möchte ich heute einmal den Akteuren im „Werschtzippel-Theater“ und beim Sängerbund „Frohsinn“ Hettenleidelheim aussprechen. Während meines Urlaubs konnte ich „Schöne Ferien“ in der Festhalle genießen und an gleicher Stelle begeisterte mich am vergangenen Samstag das Konzert „Sie wünschten, Wir singen!“. Der Besuch im nächsten Jahr ist in meinem Terminkalender schon vorgemerkt.

 

Vorgemerkt …

… ist aber auch der Redaktionsschluss für dieses Amtsblatt und deshalb schließe ich für heute mit allen guten Wünschen als

 

Ihr Bürgermeister

Karl Meister

Kennzeichnung: